AGB


1) Geltung
Für unsere Lieferungen gelten ausschließlich die nachstehenden Bedingungen, soweit nicht schriftlich Abweichendes vereinbart ist. Für öffentliche Aufträge gelten die Vertragsbedingungen der VOL.

2) Vertragsabschluss
Unsere Angebote sind hinsichtlich des Preises, Menge, Lieferzeit und Liefermöglichkeit freibleibend. Aufträge werden für uns erst nach schriftlicher oder durch entsprechender Lieferung verbindlich.

3) Lieferung

4) Haftung wegen Vertragsverletzung
Bei der Verletzung vertraglicher oder vorvertraglicher Pflichten durch uns oder unsere Erfüllungshilfen haften wir nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Unsere Haftung beschränkt sich auf den zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses voraussehbaren Schaden, gegebenfalls auf Mehraufwendungen für einen Deckungskauf.

5) Rücktritt
Hat der Käufer bei Abschlüssen bis zum Ablauf der Bezugsfrist die vorgesehene Menge nicht abgerufen, haben wir das Recht, hinsichtlich der nicht abgerufenen Menge nach Gewährung einer angemessenen Frist vom Vertrag zurückzutreten. Hat der Käufer bis zum Ablauf der Bezugsfrist eine frühere Rechnung nicht bezahlt oder treten wesentliche Verschlechterungen in der Vermögenslage des Käufers ein, die Zweifel an einer Zahlungsfähigkeit begründen, sind wir berechtigt, die Lieferung zurückzuhalten und dem Käufer eine angemessene Frist für die Leistung von Vorauszahlungen oder die Stellung von Sicherheiten zu setzen. Nach fruchtlosem Fristablauf sind wir zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

6) Preise
Unsere Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer. Bindend sind stets die Preise der aktuellsten Katalogversion auf unserer Homepage (www.gh-rienass.de). Ausgenommen sind persönlich vereinbarte Sonderpreise.
Lieferung frei Haus erfolgt ab einem Auftragswert in Höhe von 30 Euro netto innerhalb Leipzigs sowie 100 Euro netto außerhalb Leipzigs.
Der Auftragswert setzt sich aus Sprechstundenbedarf und Praxisbedarf zusammen.
Für jede Bestellung unterhalb dieses Mindestbestellwerts erlauben wir uns Porto- und Versandkosten zu berechnen.

7) Zahlung
Zahlungsverpflichtungen gelten erst dann als erfüllt, wenn wir über den Gegenwert unseren Forderungen endgültig verfügen können. Unsere Rechnungen sind zahlbar innerhalb 14 Tagen ohne jeden Abzug. Bei Zahlungen innerhalb 7 Tagen gewähren wir 2% Skonto, wenn andere fällige Rechnungen auf dem Konto des Käufers im Zahlungstage nicht offenstehen. Es gilt das Datum des Zahlungseinganges. Bei Zahlungsüberschreitung sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von mindestens 2% über dem jeweils gültigen Diskontsatz zu erheben.

8) Versand und Rücksendung
Die Wahl des Versandweges und der Versandart erfolgt durch uns nach bestem Ermessen. Wir werden uns bemühen, Wünsche des Käufers dabei angemessen zu berücksichtigen. Die Rückgabe gekaufter Ware ist nur in Ausnahmefällen und nach unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung möglich. Ohne unsere Zustimmung zurückgesandte Ware, werden wir unfrei zurückschicken.

9) Gewährleistung bei Mängelrüge
Die von uns gelieferte Ware darf nur zu ihrer vorbestimmten Art benutzt werden. Das entbindet den Käufer nicht von der Prüfung auf Eignung und Zweck. Mängelrügen können nur berücksichtigt werden, wenn sie unverzüglich angezeigt werden. Sollte eine Ersatzleistung nicht möglich sein, misslingen oder von uns nicht oder nicht in angemessener Form erbracht werden, so sind wir zur Wandlung oder Minderung verpflichtet. Weitergehende Ansprüche sind, soweit gesetzlich zulässig ausgeschlossen.
Arzneimittel sind generell von der Rücknahme ausgeschlossen.

10) Eigentumsvorbehalt
Alle von uns gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum

11) Vertragsverletzung
Vertragsverletzungen des Käufers berechtigen uns vorbehaltlich weitergehender Ansprüche, jegliche weitere Lieferung an den Käufer einzustellen oder vom Vertrag zurückzutreten

12) Erfüllungsort, Gerichtsstand, anzuwendendes Recht
Erfüllungsort für die Lieferung ist die Versandstätte, Erfüllungsort für die Zahlung ist Leipzig. Ausschließlicher Gerichtsstand ist nach unserer Wahl Leipzig oder der Wohnsitz des Käufers. Das Vertragsverhältnis unterliegt deutschem Recht, das einheitliche Kaufgesetz findet keine Anwendung.

13) Datenschutzklausel
Wir sind berechtigt, die bezüglich der Geschäftsbeziehung oder im Zusammenhang mit Dieser erhaltenen Daten über den Käufer, gleich ob diese selbst oder von Dritten stammen, im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes zu verarbeiten.